Blick ins Paradies – The Westin Maldives Mirandhoo Resort

Endlich einmal richtig abschalten und sich Zeit für sich selbst und für die schönen Dinge im Leben nehmen? Das luxuriöse Heavenly Spa by Westin möchte genau das, nämlich dass Sie Ihren Körper und Geist wieder in Einklang bringen. Und wenn man dieses eigens entwickelte Spa Erlebnis obendrein mitten in einem UNESCO Biosphärenreservat auf der idyllischen Malediven-Insel Mirandhoo und dem dortigen Fünf Sterne-Resort erleben kann, dann steht einem himmlischen Erlebnis wohl tatsächlich nichts mehr im Wege. Wir haben das The Westin Maldives Mirandhoo Resort besucht.

Türkisblaues Meer, weiße Traumstrände und das intensive Grün der Pflanzenwelt – schon im Anflug auf die Insel Mirandhoo offenbart sich dem Urlauber die maledivische Farbenpracht hier im Baa Atoll. Nach dem Empfangscocktail am Anleger des Wasserflugzeugs erkundet man die luxuriösen Villen des The Westin Maldives Mirandhoo. Angekommen in einer der Strandvillen, blickt man direkt ins Paradies: Vorbei am eigenen Pool auf der Terrasse gelangt man zum Strand und wer eine erste Erfrischung sucht, taucht am besten gleich in den indischen Ozean ab und erkundet das von Korallen übersäte Hausriff der Insel. Beim Schnorcheln stößt man unweigerlich auf Meeresschildkröten, ungefährliche Riffhaie und unzählige weitere bunte Meeresbewohner. Wer es noch spektakulärer mag, kann während seines Aufenthaltes einen Ausflug zur Hanifaru Bay machen, einer unter besonderem Schutz stehende Lagune, die zwischen Mai und Oktober hunderte Mantas und Walhaie anzieht und vor allem Tauchern und Freedivern ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art bietet.

The Westin Maldives Mirandhoo Resort
The Westin Maldives Mirandhoo Resort
Eine der Strandvillen auf Mirandhoo

Ganzheitliches Wellness-Konzept

Wo könnte Fünf Sterne-Luxus also besser untergebracht sein, wenn nicht hier, mitten in dieser farbenfrohen Umgebung? Zumal das Resort so ressourcensparend wie nur möglich vom italienischen Designstudio Peia Associati entworfen und umgesetzt wurde, damit auch der größte Luxus, die Natur auf und um die Insel herum, möglichst wenig belastet wird. Eröffnet wurde das exklusive Resort übrigens erst im Oktober 2018. Seither verzichtet das Hotel weitestgehend auch auf Plastik in seinem Betrieb. Das ganzheitliche Wohlfühl-Konzept macht aber auch vor dem Wellness-Bereich des Resorts nicht Halt. Die Philosophie dahinter: Sieben Sinne – gemeint sind hier die fünf physischen Sinne Sehen, Hören, Tasten, Schmecken und Riechen sowie die psychologischen Sinne von Emotion und Bedeutung – sollen angesprochen werden und persönliche Reflektion und innere Einkehr ermöglichen.

Der Sonnenuntergang auf Mirandhoo

Das Heavenly-Konzept beginnt dabei schon in den einzelnen Villen auf Mirandhoo – 41 Insel- und 29 Überwasser-Villen stehen hier für die Gäste zur Verfügung. Diese sind allesamt mit Heavenly-Badezimmern und den eigens für Westin entwickelten Heavenly-Betten versehen. Ausgestattet mit einem exklusiven Pillow-Top-Design, sollen sie für besonderen Komfort und Halt sorgen und so erholsamen Schlaf garantieren. Damit ist das himmlische Vergnügen jedoch noch lange nicht vorüber, bieten die insgesamt drei Restaurants doch eine leichte und ausgewogene Küche mit gesunden Gerichten an. Im Inseleigenen Fitnesscenter kann man sich dann auch wieder ein paar Pfunde abtrainieren, sollte man dort zu ausgiebig zugeschlagen haben. In diesem bestens ausgestatteten Fitnessbereich stehen neben modernsten Geräten gleich auch noch zwei Fitness-Coaches bereit, die beim Training mit Rat und Tat unterstützen und neue, schweißtreibende Übungen liefern.

Einfach Himmlisch – Heavenly-Bad und -Bett laden in traumhafter Umgebung zum Träumen ein

Massage über den Wellen

Unbestrittener Höhepunkt des Heavenly-Konzepts ist jedoch das Spa selbst. Auf einem Steg über dem türkisblauen Wasser gelegen, bietet es alles, was ein modernes Wellness-Konzept ausmacht: Massagen und Gesichtsbehandlungen, Körperpackungen und Maniküre – um nur einige der buchbaren Treatments zu nennen. Auch hier, direkt aus den Massage- und Ruheräumen hat man einen atemberaubenden Ausblick. So verwöhnt die vorgelagerte kleine Picknickinsel des Resorts die Augen und regt die Phantasie an, während Körper und Seele durch die Signature Treatments gepflegt werden. Einen weiteren, spektakulären Blick, liefern aber auch die Massageliegen selbst: Durch einen Glasboden im Behandlungsraum kann man die unter einem schwimmenden Fische beobachten – sofern man denn bei einer traumhaften Verwöhnmassage die Augen überhaupt offen hat…

Der Blick aus dem Heavenly Spa im Westin Maldives Mirandhoo Resort

Schnell zum Luxus: The Westin Maldives Mirandhoo

Galerie – The Westin Maldives Mirandhoo Resort

Fotos: Derk Hoberg, Jessica Bachmann, The Westin Maldives Mirandhoo Resort

Hier stellen wir mit dem Sheraton Full Moon ein weiteres Resort auf den Malediven vor